München 2010, 33 Jahre

Liebe Nadine!

Ich bin gestern 1 Uhr Nachts in Dresden angekommen. Hier liegt soviel Schnee, dass man sich fast wie in Alaska fühlt. Ich wollte Dir mitteilen, dass es mir gut geht. Die unangenehmen Bilder sind komplett verschwunden und ich habe wieder meinen inneren Frieden zurück und dafür Danke ich Dir. Ich kann in jedes Zimmer im Hause meiner Eltern ohne negative Gefühle gehen. 

Ich wünsche Dir einen schönen Heiligen Abend,

bis bald,