‘Es ist wichtig, dass Paare einander uneingeschränkt unterstützen.’

 

Herr Dr. Verocai, warum haben Sie sich dafür entschieden Kinderwunsch-Arzt zu werden? Was war Ihre Motivation? Was war der Reiz?

Als junger Assistenzarzt hatte ich das grosse Glück bereits im Jahr 1984 am Aufbau des IVF Zentrums am LKH Feldkirch mitwirken zu dürfen. Kurz davor war das erste IVF Baby in Österreich geboren worden. Dies motivierte uns sehr und schon bald konnte auch an unserem Zentrum eine Schwangerschaft erzielt werden. Die Fortpflanzungsmedizin hat seither rasante Fortschritte gemacht. An dieser Entwicklung teilzunehmen und Paaren zur Erfüllung ihres Kinderwunsches zu verhelfen fasziniert mich bis heute.

Welches ist die grösste Herausforderung, mit der Kinderwunsch-Paare aus Ihrer Sicht heutzutage konfrontiert sind? Welches sind mögliche Lösungen?

Von Seiten der Gesellschaft lastet ein gewaltiger Druck auf den Paaren. Viele sind frustriert, weil das „Normalste von der Welt“ nicht funktioniert. Wenn dann eine Behandlung stattfindet, möchte man es verheimlichen, was zusätzlich Stress erzeugt. Ich würde mir einen natürlichen Umgang mit diesem Thema wünschen und dass man darüber ganz offen sprechen kann. Das nähme sehr viel Druck aus dem gesamten Behandlungsverlauf. Dabei könnte ein begleitendes Coaching unterstützend wirken.

Welches ist der häufigste Fehler, den Kinderwunsch-Paare aus Ihrer Sicht machen? Wie könnte man diesem entgegen wirken?

Der häufigste Fehler, mit dem wir jeden Tag konfrontiert werden, ist, dass Paare zu lange warten, bis sie sich ärztlichen Rat einholen. So verstreicht oft wertvolle Zeit bis eine Abklärung der Ursachen durchgeführt wird und die Behandlung des Kinderwunsches beginnen kann. Eine Schlüsselrolle fällt dabei den niedergelassenen Gynäkologen zu, die das Thema ansprechen sollten und gegebenenfalls in ein entsprechendes Zentrum überweisen.

Welchen Geheimtipp geben Sie Paaren mit auf den Kinderwunsch-Weg?

Der Weg zu einem Wunschkind kann manchmal sehr dornig sein, daher ist es sehr wichtig, dass Paare einander uneingeschränkt unterstützen und zusammenhalten. Trotz aller Belastungen sollte man darauf achten, dass die Freude und das Schöne in der Beziehung nicht zu kurz kommen.

Wenn Sie mit dem Finger schnippen könnten und ein Faktor im Bereich des unerfüllten Kinderwunsches ändern könnten, was wäre es?

Leider haben viele Frauen aufgrund ihres Alters oder wegen einer vorzeitigen Erschöpfung ihrer Eizellreserve eine geringe Chance auf eine erfolgreiche Schwangerschaft. Wenn ich mit den Fingern schnippen könnte, wünschte ich auch diesen Paaren eine hohe Erfolgsrate.

Auf was in Ihrem Leben sind Sie stolz?

Ich bin stolz darauf, zu den IVF Pionieren in Westösterreich zu gehören. Zusammen mit meinem Freund und Mentor Dr. Herbert Gschließer ist es uns gelungen bereits 1984 ein erfolgreiches IVF Zentrum am Landeskrankenhaus Feldkirch zu installieren. An der kontinuierlichen Weiterentwicklung und Perfektionierung wirke ich bis heute massgeblich mit.

Was ist Ihr ganz persönlicher grösster Erfolg als Kinderwunsch-Arzt?

IIn jungen Jahren habe ich selbst eine Familie gegründet. Dies betrachte ich als mein grösstes Glück! Deshalb möchte ich gerne junge Menschen darin bestärken diesen Schritt zu wagen.

Was war der beste Ratschlag, den Sie je bekommen haben?

Der beste Ratschlag ,den ich je bekommen habe war mich selbständig zu machen. Ich habe auf Grund dessen 2003 eine Facharztpraxis in Bregenz eröffnet. Das hat mir beruflich sehr viel Freiheit und eigene Gestaltungsmöglichkeiten gegeben.

Welches Buch hat Ihr Leben verändert und weshalb?

Nicht ein einzelnes Buch vermag das Leben zu verändern, aber die Summe der Literatur, die man im Laufe des Lebens liest, beeinflusst das eigene Weltbild. Einer meiner Lieblingsautoren ist Stefan Zweig, der ein überzeugter Pazifist und Humanist war:

…“leise ist sein Werk gewachsen, schweigsam wie immer das Grosse geschieht,

im Abseits ist es entstanden, wie alles Vollendete geschieht…“.

 

Herr Dr. Verocai, wir danken Ihnen ganz herzlich für die Beantwortung unserer Fragen!

Zur Webseite:
www.khbg.at/feldkirch/kinderwunschzentrum

Broschüre Kinderwunsch Workshops